Material

Ausbildungsnachweis

Der Ausbildungsnachweis ist verbindlich vom Land Schleswig-Holstein vorgegeben. Er wird von der/dem Auszubildenden geführt und muss am jeweiligen Praxis-Einsatzort von der Praxisanleitung gegengezeichnet werden. Der Ausbildungsnachweis muss lückenlos geführt werden und ist in dieser Form Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.

Es besteht die Möglichkeit, eigene Dokumente in den Anhang zu nehmen, wenn sich solche zum Beispiel in der Vergangenheit bereits als gut und wertvoll herausgestellt haben.

Kommentare sind geschlossen.